PDF Association logo.

***DEVELOPMENT***

 

Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
PDF Association

Mission Statement: To promote Open Standards-based electronic document implementations using PDF technology through education, expertise and shared experience for stakeholders worldwide.
More contributions
PDF Association veröffentlicht Aufstellung PDF-2.0-kompatibler Lösungen

Wir haben neue Feature-Seiten mit PDF 2.0 und PDF/UA kompatiblen Produkten, Lösungen und Services veröffentlicht.

25 Jahre PDF – eine Zeitreise

Auf der Webseite der Computerwoche ist ein Rückblick unseres Geschäftsführers Thomas Zellmann zur Entwicklung des PDF-Formates in den vergangenen 25 Jahren zu lesen.

Deutscher EDV-Gerichtstag: PDF Association informiert über PDF-Standards

Wir informieren am bevorstehenden 27. EDV-Gerichtstag im Rahmen der Ausstellung Besucher über PDF-Standards, wie PDF/A und PDF/UA.

Interview mit Richard Cohn

Auf den PDF Days Europe 2018 hielt Richard Cohn, Principal Scientist bei Adobe und Co-Autor der ersten PDF-Spezifikation eine Keynote zur Geschichte von PDF. In diesem Zusammenhang stand er auch für Fragen zur Verfügung.

Rückblick auf die PDF Days Europe 2018 im Postmaster-Magazin

Das Postmaster-Magazin hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Nachbericht zu den PDF Days Europe veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können.

Die komplette Familie der PDF-Standards auf der CeBIT

PDF-Association-Mitglieder informieren in Halle 3

Berlin/Hannover, 30. Januar 2013. In der Welt der Bits und Bytes spielen PDF-Standards eine wichtige Rolle unter den Dokumentenformaten. Dies wird sich auf der CeBIT 2013 vom 5. bis 9. März widerspiegeln. In Halle 3 informieren Mitglieder der PDF Association über Grundlagen, Entwicklungen und Möglichkeiten in der Familie der PDF-Standards. Allem voran thematisieren die Experten den im vergangenen Herbst von der ISO verabschiedeten Normteil PDF/A-3 mit seinem großen Potenzial, zum Beispiel beim Übertragen elektronischer Rechnungen.

Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) hat in den Zentralen User Guidelines für elektronische Rechnungen in Deutschland (ZUGFeRD) als Übertragungsformat PDF/A-3 empfohlen. Denn mit PDF/A-3 gehen große Vorteile einher: Eine von Menschen lesbare Version und die elektronisch zu verarbeitenden Daten der Rechnung sind in einer Datei verbunden. Die XML-Datenelemente können bei Bedarf elektronisch extrahiert und automatisch weiterverarbeitet werden. Der Empfänger hat die Möglichkeit, die Datei auch als „ganz normales“ PDF zu verarbeiten und am Bildschirm zu visualisieren oder auszudrucken. Zudem ist PDF/A von der ISO standardisiert, um unveränderbare, archivierungsfähige PDF-Dateien zu erhalten. Insbesondere die Vorstandsmitglieder der PDF Association Carsten Heiermann und Bernd Wild können dazu detaillierte Auskünfte geben. Sie vertreten den internationalen Verband als Kooperationspartner im FeRD und bringen ihr Know-how bei der Entwicklung des übergreifenden Datenformates für den Austausch elektronischer Rechnungen ein.

Interessantes dazu erfahren die CeBIT-Besucher unter anderem im ECM-Forum des BITKOM und VOI am 6. März. Von 11 bis 11.30 Uhr ist den ZUGFeRD eine Podiumsdiskussion gewidmet.

Darüber hinaus bildet die PDF Association auch bei Fragen zu anderen Normteilen einen lohnenden Anlaufpunkt. Unter dem Titel „PDF/A – 1, 2 und jetzt schon 3?!“ gibt Geschäftsführer Thomas Zellmann am 7. März, von 13 bis 13.30 Uhr, im ECM-Forum einen Überblick. Er zeigt die Unterschiede sowie Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Normteile auf und verrät, wie Unternehmen ihre IT-gestützten Abläufe weiter optimieren können.

Entsprechend der aktuellen Entwicklungen befindet sich auch alles Wissenswerte über den jüngsten PDF-Standard, PDF/UA, im „Gepäck“ der Experten der PDF Association. Die ISO hatte diese Variante des PDF-Standards für barrierefreie PDF-Dokumente im vergangenen Sommer als Norm veröffentlicht, die ein Regelwerk definiert, wann ein PDF-Dokument als barrierefrei gelten kann und wie solche barrierefreien PDF-Dokumente zugänglich zu machen sind. Damit haben die an der Produktionskette Beteiligten erstmals eine klare Orientierung erhalten – vom Hersteller der Erstellungssoftware bis zum Hersteller von PDF-Darstellungsprogrammen.

Alle Informationen über PDF/A auf einen Blick finden Entscheider in der Neuauflage von PDF/A Kompakt. Diese umfassende Informationsbroschüre der PDF Association händigen Mitglieder Interessierten kostenfrei an ihren Messeständen aushändigen. Auf 15 Seiten vermitteln Experten in kompakter Form ihr Wissen über den ISO-Standard für die Langzeitarchivierung – von der Geschichte über Anwendungsgebiete und Erstellungswerkzeuge bis hin zu Einsatzgebieten. Ein Faktencheck zu PDF/A mit der Überprüfung von Mythen und Legenden gehört zum Inhalt, ebenso wie ein Überblick über die anderen PDF-Standards.

Die Mitglieder der PDF Association auf der CeBIT 2013:

ABBYY Europe GmbH: Halle 3, Stand F16
atori GmbH: Halle 5, Stand C36
callas software GmbH: Halle 3, Stand A20
icon Systemhaus GmbH: Halle 3, Stand D34
InovoOlution GmbH: Halle 3, Stand D34
levigo solutions gmbh: Halle 3, Stand D34
LuraTech Europe GmbH: Halle 3, Stand D34/1
microform GmbH: Halle 3, Stand J30
OPTIMAL SYSTEMS GmbH: Halle 3, Stand J18
SRZ GmbH & Co.KG: Halle 3, Stand G30
summ-it Unternehmensberatung: Halle 3, Stand D34
Verlag für Standesamtswesen, Halle 7, Stand B62

Über die PDF Association

Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind über 100 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 20 Ländern Mitglied der PDF Association.

Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Actino Software GmbH, Adobe Systems Inc., callas software GmbH, intarsys consulting GmbH, LuraTech Europe GmbH und NetCentric US zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Olaf Drümmer, Geschäftsführer der callas software GmbH. Duff Johnson, President von NetCentric US, ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Ihre Redaktionskontakte:

PDF Association
Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@pdfa.org
https://dev.pdfa.org

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
pdfa@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Tags:
Categories: PDF, PDF/A (Archivierung), PDF/UA (Barrierefreiheit), ZUGFeRD