Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/567486_14057/dev.pdfa.org/wp-content/plugins/Ultimate-Premium-Plugin/usm_premium_icons.php on line 520

PDF Association logo.

***DEVELOPMENT***

 

Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
Nachrichten-Filter:
Member News

Die callas Software GmbH präsentiert auf der DMS EXPO an ihrem Stand (Halle 5, Nummer C71) die Version 4 ihres pdfaPilot. Neben der Unterstützung des kurz vor Veröffentlichung stehenden Normteils PDF/A-3 liegt der Schwerpunkt auf „mobilem Publishing“. Anwender können mit dem pdfaPilot nun auch PDF-Dateien nach HTML und ePub, dem Standardformat für eBooks, konvertieren. Darüber hinaus können sie ihre PDF-Dokumente dahingehend überprüfen, ob die inhaltliche Struktur durch sogenannte Tags richtig hinterlegt ist. Korrektes Tagging ist aber nicht nur für den Export für ePub und Publishing auf mobilen Endgeräten eine wichtige Voraussetzung, sondern auch für die Publikation von barrierefreien PDFs. Der pdfaPilot 4 unterstützt den seit kurzem veröffentlichten ISO-Standard PDF/UA (UA= Universal Accessibility).

Einsparpotenziale durch Zentralisierung im Output-Management – Compart zeigt auf der DMS EXPO 2012 in Stuttgart (Halle 5, B 71), wie sich die Dokumentenverarbeitung in Unternehmen zur zentralen Drehscheibe in der Unternehmenskommunikation und damit zum Business Driver ausbauen lässt.

eGovernment basiert auf digitalen Dokumenten. Je mehr davon zwischen Bürger und Amt und auch behördenintern kursieren, desto wichtiger wird ein adäquates Dateiformat. PDF/A ist hier aufgrund seiner Vorzüge auch bei öffentlichen Verwaltungen immer mehr auf dem Vormarsch. Die codia Software GmbH, auf ECM-Lösungen für Kommunen spezialisierter IT-Dienstleister, ist deshalb neuer Partner der LuraTech Europe GmbH. codia wird den PDF Compressor von LuraTech in ihren ECM- und Archivprojekten einsetzen, um Dokumente bestmöglich zu komprimieren und im PDF/A- oder PDF/A-2 Format abzuspeichern.

KINETIC AG ist ein Software- und Dienstleistungsunter­nehmen, das sich auf die Entwicklung, die Optimierung und den Support von Lösungen und Prozessen im ECM Umfeld (Enterprise Content Management) spezialisiert hat. Das Unternehmen mit Firmensitz in Le …

Im Mittelpunkt des Messeauftritts der LuraTech Europe GmbH (Halle 5, Stand B52) auf der DMS EXPO in Stuttgart steht die neue Version 6.0 ihres PDF Compressors. Performance-Gewinne machen die produktionstaugliche Anwendung zur Kompression, Wandlung nach PDF(/A), Zeichenerkennung (OCR), Klassifikation sowie Formulardatenextraktion jetzt noch vielfältiger einsetzbar. Von zentraler Bedeutung ist hierbei der Umstieg auf die neue Version der integralen ABBYY-OCR-Technologie. Damit wird das Auslesen gescannter Dokumente in puncto Schnelligkeit und Genauigkeit verbessert. Der PDF Compressor unterstützt natürlich seit Veröffentlichung im Juli 2011 schon den Normteil PDF/A-2 und sobald PDF/A-3 offiziell von der ISO verabschiedet wird, stellt LuraTech seinen Kunden ein kostenloses Update zur Verfügung, so dass Anwender dann auch die Funktionen dieses Normteils nutzen können.

Die Version 6.0. des PDF Compressors der LuraTech Europe GmbH ist ab sofort verfügbar. Das neue Release der produktionstauglichen Anwendung zur Kompression, Wandlung nach PDF(/A), Zeichenerkennung (OCR), Klassifikation sowie Formulardatenextraktion wartet mit einigen neuen, interessanten Performance-Gewinnen auf. Von zentraler Bedeutung ist hierbei der Umstieg auf die Version 10 der ABBYY-OCR-Technologie. Damit wird das Auslesen gescannter Dokumente in puncto Schnelligkeit und Genauigkeit verbessert. Zusätzlich ist in der Standardlizenz die Erkennung von zweidimensionalen Barcodes, wie PDF417, Aztec, DataMatrix oder QR Code, enthalten. Schließlich hat LuraTech das Born-Digital-Modul ihres Flaggschiffprodukts dahingehend optimiert, dass HTML-E-Mails besser konvertiert und die Software selbst nach Abstürzen involvierter Programme stabil weiterläuft.

Die LuraTech Europe GmbH geht mit ihrem neuen Partner, dem auf Archivsysteme spezialisierten Systemhaus MSV Peine, gezielt das Thema der Digitalisierung historischer Schriften in Frakturschrift an. Gemeinsam bieten sie Archiven und Bibliotheken eine technisch ausgereifte und preislich attraktive Lösung an, die es ihnen erlaubt, ihre Fraktur-Dokumente im PDF/A-Format zu archivieren und im Volltext durchsuchbar zu machen.

Das Statistische Bundesamt hat die Aufgabe, objektive, unabhängige und qualitativ hochwertige statistische Informationen bereitzustellen und zu veröffentlichen. Um sicherzustellen, dass diese auch langfristig verfügbar bleiben, hat sich die Behörde entschlossen, sie in das PDF/A-Format zu konvertieren – dem ISO-Format für die Langzeitarchivierung von PDF-Dokumenten. Ab 2013 stehen alle Onlinepublikationen im PDF/A Format frei zugänglich im Internet zur Verfügung.

Die callas Software GmbH hat die aktuelle Version ihres pdfaPilots mit einer eleganten Funktion ausgestattet, die das Erstellen von PDF/A-3-Dateien beschleunigt. PDF/A-3 ist der neue Normteil des ISO-zertifizierten Formats für die Langzeitarchivierung von PDF-Dokumenten. Er steht unmittelbar vor seiner Verabschiedung und ermöglicht erstmals das Einbinden von nicht konformen PDF/A-Dateien. Mit dem pdfaPilot können Anwender aus ihren MS-Office- bzw. OpenOffice-Dokumenten automatisiert PDF/A-3-Dateien erzeugen, die dann sowohl die langfristig archivierbare PDF/A-konforme Datei enthalten als auch das Quelldokument. Damit ergeben sich in Anwendungsbereichen, wo digitale Originale ungeachtet ihrer Verwendbarkeit in ferner Zukunft aufzubewahren sind, enorme Potenziale.

Böblingen, Germany, 14. Juni 2012 – Compart erweitert sein Produktportfolio um DocBridge Queue Processor, ein System zur zentralen Steuerung von unterschiedlichen Verarbeitungsabläufen im Output Management. Die Software bündelt alle Jobs, unabhängig da …


No items found