PDF Association logo.

***DEVELOPMENT***

 

Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
Olaf Drümmer

Olaf Drümmer is founder and managing director of callas software, a Berlin/Germany based company specializing in PDF analysis and processing, and of axaio software, developer of software extensions for Adobe Indesign and QuarkXPress. In addition he has been actively involved in the development of PDF standards within ISO since 1999.
More contributions
PDF Association veröffentlicht Aufstellung PDF-2.0-kompatibler Lösungen

Wir haben neue Feature-Seiten mit PDF 2.0 und PDF/UA kompatiblen Produkten, Lösungen und Services veröffentlicht.

25 Jahre PDF – eine Zeitreise

Auf der Webseite der Computerwoche ist ein Rückblick unseres Geschäftsführers Thomas Zellmann zur Entwicklung des PDF-Formates in den vergangenen 25 Jahren zu lesen.

Deutscher EDV-Gerichtstag: PDF Association informiert über PDF-Standards

Wir informieren am bevorstehenden 27. EDV-Gerichtstag im Rahmen der Ausstellung Besucher über PDF-Standards, wie PDF/A und PDF/UA.

Interview mit Richard Cohn

Auf den PDF Days Europe 2018 hielt Richard Cohn, Principal Scientist bei Adobe und Co-Autor der ersten PDF-Spezifikation eine Keynote zur Geschichte von PDF. In diesem Zusammenhang stand er auch für Fragen zur Verfügung.

Rückblick auf die PDF Days Europe 2018 im Postmaster-Magazin

Das Postmaster-Magazin hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Nachbericht zu den PDF Days Europe veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können.

Nach PDF/UA jetzt auch WCAG 2.0 als ISO-Standard veröffentlicht

Mit der am Montag, den 14. Oktober 2012, erfolgten Veröffentlichung der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.0) als ISO/IEC 40500, werden alle relevanten Anforderungen an die Barrierefreiheit für einen großen Teil der weltweit existierendne elektronischen Inhalte nunmehr durch ISO-Standards abgedeckt.

Während ISO 14289 (PDF/UA) die Erstellung und Verwendung von barrierefreien PDF-Dokumenten und Formularen regelt, umfasst ISO/IEC 40500 (WCAG 2.0) normative Prinzipien, Richtlinien und Erfolgskriterien für barrierefreie Webinhalte. WCAG 2.0 ist in herkömmlichen Web-Technologien wie HTML, CSS und JavaScript verwurzelt, wobei der Standard auch dringend benötigte Handreichungen für Multimedia, Grafiken und andere Belange biete. Mit der Umsetung von sowohl WCAG 2.0 als auch PDF/UA können Organisationen den Bedürfnissen von Benutern mit Einschränkungen bei web-basierten und PDF-Inhalten auf hohem Niveau gerecht werden.

Olaf Drümmer, Vorsitzender der PDF Assocation, meint hierzu: “Die PDF Association begrüßt, dass nun auch WCAG zur Liste der ISO-Standards mit dem Thema Barrierefreiheit in elektronischen Inhalten dazu gehört. In Verbindung mit dem PDF/UA-Standard, der im August 2012 veröffentlicht wurde, ist es Unternehmen und Behörden nun möglich, sich auf ISO-Standards zu stützen, um mittels eines standardisierten Ansatzes die Zugänglichkeit für eine breite Palette von Inhalten sicher zu stellen.”


Tags: Barrierefreiheit, PDF/UA, WCAG, barrierefreie PDFs
Categories: PDF/UA (Barrierefreiheit)