PDF Association logo.

***DEVELOPMENT***

 

Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
Olaf Drümmer

Olaf Drümmer is founder and managing director of callas software, a Berlin/Germany based company specializing in PDF analysis and processing, and of axaio software, developer of software extensions for Adobe Indesign and QuarkXPress. In addition he has been actively involved in the development of PDF standards within ISO since 1999.
More contributions
PDF Association veröffentlicht Aufstellung PDF-2.0-kompatibler Lösungen

Wir haben neue Feature-Seiten mit PDF 2.0 und PDF/UA kompatiblen Produkten, Lösungen und Services veröffentlicht.

25 Jahre PDF – eine Zeitreise

Auf der Webseite der Computerwoche ist ein Rückblick unseres Geschäftsführers Thomas Zellmann zur Entwicklung des PDF-Formates in den vergangenen 25 Jahren zu lesen.

Deutscher EDV-Gerichtstag: PDF Association informiert über PDF-Standards

Wir informieren am bevorstehenden 27. EDV-Gerichtstag im Rahmen der Ausstellung Besucher über PDF-Standards, wie PDF/A und PDF/UA.

Interview mit Richard Cohn

Auf den PDF Days Europe 2018 hielt Richard Cohn, Principal Scientist bei Adobe und Co-Autor der ersten PDF-Spezifikation eine Keynote zur Geschichte von PDF. In diesem Zusammenhang stand er auch für Fragen zur Verfügung.

Rückblick auf die PDF Days Europe 2018 im Postmaster-Magazin

Das Postmaster-Magazin hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Nachbericht zu den PDF Days Europe veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können.

PDF/VT mit 2011 InterTech™ Technology Award ausgezeichnet

Soeben wurde der ISO-Standard PDF/VT von Printing Industries of America mit dem 2011 InterTech™ Technology Award ausgezeichnet. Der InterTech Technology Award wird für Technologien vergeben, die als besonders innovativ einzuschätzen sind und eine nachhaltige Auswirkung auf die Druckindustrie haben werden.

Im August 2010 als ISO-Standard “ISO 16612-2” veröffentlicht, adressiert PDF/VT die drastisch gestiegenen Anforderungen des variablen Datendrucks und des Transaktionsdrucks auf der Basis des universellen PDF-Formats. PDF – nach Übertragung durch Adobe an die ISO unter der Kennung ISO 32000-1 seit Juli 2008 selbst ein ISO-Standard – vermag es besser als jedes andere Dokumentformat, auch gestalterisch sehr anspruchsvolle Dokumente layoutgetreu zu speichern und auf unterschiedlichsten Geräten wiederzugeben. PDF/VT erweitert das PDF-Format durch Vorkehrungen für hohe Druckauflagen und große Datenmengen bei bestmöglichem Durchsatz im Digitaldruck und flexiblen Weiterverarbeitungsoptionen.

Zahlreiche Unternehmen – wie callas software GmbH aus Berlin – unterstützen in ihren Produkten bereits PDF/VT. Mit einer großen Welle an PDF/VT-Produktvorstellungen wird für die nächste Drupa im Mai 2012 in Düsseldorf gerechnet. Bereits auf der DMS Expo 2011 in Stuttgart dürfte im Output Management-Bereich des VOI-Standes das PDF/VT-Format ein vielfach nachgefragtes und zugleich heiss diskutiertes Thema sein.

Wer sich im Vorfeld der sich abzeichnenden Entwicklungen schnell und kompakt auf den aktuellen Stand bringen lassen möchte, sollte das PDF/VT-Seminar des PDF/A Competence Center im Internationalen Congresscenter der Messe Stuttgart besuchen. Am Tag vor der DMS Expo bieten Branchenexperten an einem Nachmittag eine Erörterung des Status quo, Positionierung von PDF/VT im Output-Management-Umfeld sowie einen Überblick über die wichtigsten technische Parameter. Eine Podiumsdiskussion über Chancen und Risiken von PDF/VT rundet die Veranstaltung ab. Die Anmeldung zum PDF/VT-Seminar kann online erfolgen.


Tags: Auszeichnung, InterTech Award, PDF/A., PDF/VT, Variabler Datendruck
Categories: Menschen & Märkte, PDF/VT (Variabler Datendruck), Print & Publishing